Menu

Krähenfüße / Augenfalten behandeln in Düsseldorf

Fakten zur Behandlung von Krähenfüßen / Augenfalten:

Methode:Botulinumtoxin (Botox®)
Dauer:10 bis 20 Minuten
Nachsorge:nach 2 Wochen Kontrolle
Gesellschaftsfähig:sofort

Lachfältchen versprühen einen besonderen Charme. Doch wenn die kleinen Fältchen an den Augen im Laufe der Zeit immer tiefer und länger werden, spricht der Volksmund von Krähenfüßen. Und diese sind weit weniger beliebt. Denn sie können dem Gesicht einen verkniffenen Ausdruck verleihen, der nicht nur angestrengt wirkt, sondern es auch älter erscheinen lässt. In meiner Praxis in Düsseldorf kann ich der Entstehung von Krähenfüßen entgegenwirken und ggf. auch Ihre vorhandenen Krähenfüße durch eine minimal-invasive Behandlung verringern und Ihnen so zu einem frischeren, jugendlicheren Gesichtsausdruck verhelfen. 

Was sind Krähenfüße/Augenfalten?

Augenfalten am äußeren Augenwinkel, die sich strahlenförmig in Richtung der Schläfen erstrecken, sind wegen ihrer Ähnlichkeit zu Krähenfüßen auch unter diesem Namen bekannt. Anders als die Lachfältchen, aus denen sie hervorgegangen sind, verleihen Krähenfüße dem Gesicht keinen verschmitzt-charmanten Ausdruck, sondern lassen es eher angestrengt oder verkniffen wirken. Ein weiterer Unterschied ist, dass Lachfalten nur dann zu sehen sind, wenn die Person gerade lacht. Krähenfüße hingegen sind ständig sichtbar, selbst wenn die Person einen neutralen Gesichtsausdruck zeigt. 

Video von Dr. Annette Herold über Krähenfüße

Video, Krähenfüße behandeln, Dr. Annette Herold, Düsseldorf

Wie können Krähenfüße behandelt werden?

In meiner Praxis in Düsseldorf biete ich Ihnen die Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®) an. Diese Methode kann Augenfalten reduzieren und besser noch: der Entstehung von Augenfalten vorbeugen! Ein weiterer positiver Effekt dieser Behandlung liegt darin, dass ich die Form der Augenbraue beeinflussen kann. 

Krähenfüße behandeln mit Botulinumtoxin (Botox®) 

Botulinumtoxin (kurz: Botox®) ist ein Medikament, das die Reizübertragung auf den Muskel hemmt und dadurch dessen Aktivität reduziert. Der Muskel entspannt sich und die Partie um die Augen wirkt glatter. Hierzu wird Botulinumtoxin punktgenau in die Haut injiziert. 

Häufige Fragen zu Krähenfüßen

Wie entstehen Krähenfüße?

Die als Krähenfüße bezeichneten Falten am äußeren Augenwinkel entstehen durch das ständige und übermäßige Zusammenkneifen der Ringmuskulatur um das Auge herum. Im Laufe des Alterungsprozesses werden diese dann länger und tiefer und würden sich unbehandelt dauerhaft in die Haut eingraben, so dass diese auch in Ruhe nicht mehr verschwinden. Hierbei handelt es sich um einen Vorgang, bei dem sogenannte mimische Falten dauerhaft und damit zu statischen Falten werden. Die Haut um die Augen herum ist ohnehin anfällig für Falten, denn sie ist an dieser Stelle extrem dünn und der darunter liegende Muskel wird (zum Beispiel beim Lachen oder Zusammenkneifen der Augen) ständig beansprucht. Er ist an nahezu jedem Gesichtsausdruck beteiligt. Dementsprechend stark wird hierbei die Haut belastet. 

Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren, die eine Faltenbildung um die Augen begünstigen. Hierzu gehören vor allem starke Sonneneinstrahlung (sowohl der natürlichen Sonne als auch Solariumbesuche) und der Nikotinkonsum. 

Mit zunehmendem Alter führen all diese Faktoren dazu, dass die Haut an Spannkraft verliert. Der natürliche Gehalt sowohl an Hyaluronsäure als auch an Kollagen in der Haut nimmt ab und so werden erst Fältchen, dann Falten sichtbar. 

Wie kann man Krähenfüßen vorbeugen?

Die empfindliche Haut an den Augen bedarf einer sorgsamen Pflege. Zu empfehlen ist vor allem die regelmäßige Verwendung einer Tagescreme mit UV-Faktor, die Ihre Haut hier vor den Folgen intensiver Sonneneinstrahlung schützt. Hilfreich sind zudem feuchtigkeitsspendende Cremes, die ein Austrocknen der Haut und damit auch rissige Stellen verhindern. Diesen Effekt können Sie durch viel Trinken (Wasser) unterstützen. 

Gewöhnen Sie sich zudem an, bei sehr hellem Licht draußen eine Sonnenbrille zu tragen. Sie schont die Augen und verhindert gleichzeitig, dass Sie die Augenmuskulatur im grellen Licht ständig zusammenkneifen müssen.

Mit einem gesunden Lebenswandel, ausreichend Schlaf und einer regelmäßigen und sorgfältigen Pflege der empfindlichen Partie um die Augen, können Sie das Entstehen von Krähenfüßen und anderer Falten hinauszögern. Vollständig verhindern können Sie diese jedoch nicht. 

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Da ich die Behandlung mit ultrafeinen Nadeln durchführe, spüren Sie von der Injektion nur sehr wenig.

Nebenwirkungen der Faltenunterspritzung sind selten. Es können in den ersten Stunden an den Einstichstellen leichte Schwellungen auftreten oder es kann sehr selten auch ein kleiner blauer Fleck entstehen, der sich aber meist innerhalb weniger Tage zurückbildet.

Im Rahmen der Behandlung von Krähenfüßen mit Botulinumtoxin kann ich die Form der Augenbraue beeinflussen. Eine leichte Anhebung der seitlichen Augenbraue kann den Blick offener und wacher erscheinen lassen und wird von den Patientinnen und Patienten häufig als positiv wahrgenommen.

Die Befürchtung eines „maskenhaften“ oder „starren“ Gesichtsausdrucks ist unbegründet. Ich behandele jeden einzelnen meiner Patienten individuell und zum Gesamtbild passend. Hierfür wende ich eine von mir entwickelte Technik, das „Aesthetics Redefined“ Verfahren an.

Gerne berate ich Sie zu diesem und zu anderen Themen in meiner Praxis in Düsseldorf.

Wie lange hält das Ergebnis der Behandlung von Krähenfüßen?

Das Ergebnis einer Botox®-Behandlung hält in der Regel 4-6 Monate. Durch die Aufrechterhaltung der Wirkung mittels erneuter Behandlung nach dieser Zeit haben wir jedoch einen dauerhaften Effekt. 

Kontakt

Ich berate Sie gerne individuell zu Ihrem Wunsch einer frischeren und wacheren Augenpartie. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder telefonisch. Wir sind gerne für Sie da!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0211 - 92323082